Category: Uncategorized

October 15th, 2020 by Thomas Siehl

“Content is King.” hört man häufig, wenn es darum geht wie man in Suchmaschinen am besten rankt – also auf den vordersten Plätzen angezeigt wird. Content bedeutet nichts Anderes als Inhalt – Je besser also Deine inhalte sind, umso besser finden das Deine Webseitenbesucher, was dann auch wiederum Suchmaschinen gefällt, die Dich dafür belohnen, indem Dein Blog relativ weit oben in den Suchmaschinen erscheint.

Manchmal hört man auch von Content-Recycling, aber was ist das denn? Darunter versteht man, dass man einmal erstellte Inhalte auch für andere Produkte nutzt. Nehmen wir an Du hättest einen Blogbeitrag mit 3.000 Wörtern geschrieben, könntest Du daraus jetzt zum Beispiel ein Ebook machen, ein kindle erstellen, ein kleines Buch schreiben, ein Hörbuch aufnehmen, oder ein YouTube-Video, oder gar einen Mini-Video-Kurs erstellen.

Hier ist ein praktisches Beispiel von Content-Recycling: Hier verwende ich 2 meiner vor 5 Jahren gedrehten Interview-Videos wieder, in denen ich Matthias Brandmüller – einen der besten und bekanntesten Deutsch-sprachigen Internet Marketer beim IMK – Internet Marketing Kongress nach seinen TOP-Empfehlungen für Anfänger gefragt habe.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen? Schreibe es mir gerne in die Kommentare.

Ich freue mich daruf Dich hier bald wieder zu sehen.

Dein Thomas

 

 

Posted in Uncategorized

October 15th, 2020 by Thomas Siehl

Es gibt sehr einfache Arten mit dem Smartphone Geld zu verdienen – eine davon heißt Microjobbing. Es gibt Apps, bei denen Du sehr einfache kurze Aufgaben durchführen musst und dafür mit einem Betrag zwischen 1 Euro und 24 Euro bezahlt wirst. Diese Aufgaben dauern in der Regel nur ein paar Minuten und man kann davon theoretisch 100 an einem Tag machen.

Aber wie funktioniert das Ganze? Und wer zahlt überhaupt dafür Geld und warum? Das möchte ich Dir gerne verraten: Große Firmen haben früher immer Mitarbeiter quer durch die Republik geschickt, um zu prüfen, ob in den ganzen Filliaten im Land die Qualitäts- und Service-Standards auch so eingehalten werden wie es von der Zentrale vorgeschrieben wird. Das war sehr teuer für die Firmen. Innherhalb der letzten 15 – 20 Jahre wurden diese Tätigkeiten immer mehr an beliebige Leute in der ganzen Bundesrepublik vergeben, die dafür einen kleinen Betrag bekommen haben.

Heutzutage gibt es quasi diese Micro-Job-Zentralen in Form einer App, bei der Du Dir ansehen kannst, welche Jobs Du in Deiner Stadt erledigen kannst, oder auch bequem von zu Hause.

Was sind das für Jobs?

Es handelt sich hier zum Beispiel darum zu überprüfen, ob in einem bestimmten Supermarkt vergammeltes Obst, oder Gemüse in den Regalen liegt, oder zu überprüfen welche Produkte an bestimmten Stellen prominent präsentiert werden. Es kann auch sein, dass Du in einem Elektronik-Fachmarkt Dich zum Beispiel zu einem bestimmten Thema beraten lassen sollst und dann später einen Fragebogen dazu ausfüllen sollst. Man spricht hier auch von Mystery Shopping.

Jobs, die man von zu Hause aus machen kann, sind zum Beispiel das Installieren und Testen von Apps. Hier bist Du quasi Beta-Tester und hilfst durch Dein Feedback dem Hersteller dabei seine App zu verbessern. Manchmal wirst Du auch dafür bezahlt Bauprojekte zu fotografieren, oder defekte Leuchtreklamen großer Marken/Ketten.

Die besten Apps dazu sind meiner Meinung nach

StreetSpotr – ich nutze diese bereits seit 2012 hin uns wieder.

AppJobber – ist neben Streetspotr die bliebteste und älteste App auf diesem Gebiet.

Roamler, BeMyEye & Clickworker

Hier seht Ihr einen Selbstversuch einer coolen jungen Dame vom YouTube-Kanal Pocket Money, die getestet hat wie viel Geld man auf die Art und Weise mit Streetspotr tatsächlich an einem Tag verdienen kann.

 

Wie hat Dir der Beitrag gefallen? Hast Du selbst schonmal eine oder mehrere der Apps oder andere vergleichbare Apps getestet? Und wie waren Deine Erfahrungen damit?

Demnächst möchte ich selbst auch ein Experiment wie die gute Hazel vom YouTube-Kanal Pocket Money machen.

Welche Themen interessieren Dich am Meisten? Worüber soll ich demnäcsht mal schreiben?

Ich hoffe Du bist auch bei meinem nächsten Beitrag wieder hier. Ich freue mich darauf.

Dein Thomas

Posted in Uncategorized

October 15th, 2020 by Thomas Siehl

Die letzten Jahre wurde ich das so, oder so ähnlich immer wieder gefragt und gefragt, was denn der Name CashUpYourLife.com bedeuten soll und was der Zweck dieses Blogs ist. Und nachdem dieser Blog eine Weile sein Dornröschen-Schlaf gehalten hat, ist es nun Zeit ihn zu neuem Leben zu erwecken und diese Frage für Dich und alle anderen interessierten Menschen umfassend zu beantworten..

Und damit erstmal Moin Moin von mir – Thomas Siehl – dem Gründer und Geschäftsführer von CashUpYourLife.com. Es freut mich, dass Du hier bist.

Bevor ich Dir verrate, was der Name beduetet, muss ich Dich kurz etwas abholen und Dir verraten wie dieser Blog entstanden ist. Vor mittlerweile 10 Jahren habe ich immer mehr das Interesse verspürt mir nebenberuflich ein 2. Standbein aufzubauen, um finanziell frei zu werden, um nicht mehr so abhängig vom Arbeitgeber zu sein und damit deutlich ruhiger und entspannter bleiben zu können – dann zum Beispiel, wenn man den Sparmaßnahmen des eigenen Arbeitsgebers durch betriebsbedingte Kündigungen zum Opfer fallen würde, da das Gehalt dann halt nicht mehr die einzige Einkommensquelle wäre.

Mein Ziel war es nie Vollzeit-Selbstständiger zu werden, da mir mein Job sehr viel Spaß macht und ich großartige Kolleginnen und Kollegen und eine sehr gute Führungskraft hatte und immer noch habe. Ich hatte aber durchaus die Vision perspektivisch meine Arbeitszeit als Angestellter um 1 – 2 Tage pro Woche zu reduzieren und so ein längeres Wochenende zu haben, oder, um mehr Zeit für meine nebenberuflichen gewerblichen Aktivitäten zu haben, oder um mehr reisen und meiner Leidenschaft folgen zu können.

Ich habe in dieser Zeit damit begonnen nach Möglichkeiten zu suchen wie man im Internet Geld verdienen kann. Dabei musste aber auch sichergestellt sein, dass dies

  • vollständig legal,
  • ethisch und moralisch einwandfrei vertretbar,
  • mit ehrlicher Arbeit realisierbar und
  • nicht nur zu meinem Wohle geschehen würde.

Ich wollte also zum Einen im Internet Geld verdienen, aber nicht irgendwie, sondern auf anständige und vernünftige Art und Weise – den Grundsätzen des ehrlichen Kaufmanns entsprechend.

Ich wollte aber auch gleichzeitig anderen Menschen, sobald ich tatsächlich herausgefunden hätte wie man realistisch auf diese Art und Weise im Internet Geld verdienen kann, dabei helfen von meinen Erfahrungen zu profitieren und dabei sich selbst ein eigenes Zweiteinkommen aufzubauen.

In der Folge recherchierte ich recht viel und kaufte das eine, oder andere E-Book, den einen oder anderen Video-Kurs und habe diverse (vermeintliche) Möglichkeiten ausprobiert. Dies war eine durchaus nicht ganz preiswerte Lernkurve für mich, da ich einige qualitativ richtig miese digitale Produkte gekauft hatte, oder sogar Opfer von Internet-Betrügern wurde.

Bei meiner damaligen Recherche fiel mir recht schnell auf, dass es für Laien wie mich damals recht schwierig ist, zu erkennen, welches Angebot gut ist und welches nur gut wirkt, aber eigentlich nicht einen Cent wert ist.

Und deshalb habe ch im Mai 2012 die Webseite CashUpYourLife.com ins Leben gerufen und ein Kleingewerbe gegründet. Ich hatte die Idee einen Ort im Web zu gründen, an dem sich Interessierte wie ich zu tatsächlich qualitativ hochwertigen Produkten mit TOP-Content austauschen können, aber auch vor unseriösen Martbegleitern, Betrügern wie zum Beispiel Ponzi-Schemen warnen zu können. Damals war noch der Plan dies in Form eine Web-Forums zu tun.

Der Name CashUpYourLife soll soviel bedeuten wie “Reichere Dein Leben mit (etwas) zusätzlichem Geld an” beziehungsweise “Sorge dafür mehr Geld in Deinem Leben zur Verfügung zu haben”. Denn genau das war mein Ziel – ich wollte mehr Geld zum Reisen zur Verfügung haben, um die Reisen machen zu können, auf die ich wirklich Lust hatte.

Das Logo wurde 2012 von einer befreundeten Grafikdedignerin nach meinen Vorgaben entwickelt. Als großer Irland-Fan wollte ich einen symphatischen kleinen Kobold als Logo haben mit seinem Topf voller Goldstücke. Wie gefällt Dir das Logo? Was sind Deine Assoziationen zu dem Logo? Wirkt es für Dich seriös? Wirkt es für Dich vertrauenserweckend? Schreibe mir gerne in den Kommentaren dazu.

Nun sind 10 Jahre vergangen, in denen ich sehr viel gelernt, sehr viel Lehrgeld bezahlt habe, sehr viel getestet und experimentiert habe und nun um ein Vielfaches weiser als noch vor 10 Jahren bin. Ich spüre wie mein Leben jeden Tag ein kleines bischen besser wird – teilweise auch nur deshalb, weil ich mich entschieden habe, mich auf das Positive in meinem Leben zu fokussieren und alle Personen und Umstände, die mich Kraft, gute Laune und positive Energie kosten deutlich zu reduzieren, oder vollständig zu eliminieren und durch Energie- und Gute Laune-spendende Personen und Umstände zu substituieren (zu ersetzen).

In den letzten Jahren habe ich einige sehr gute Seminare und Branchentreffen der Deutsch-sprachigen Internet Marketing Community besucht, was immer sehr lehrreich und wertvoll war – häufig war auch das Netzwerken an der Hotelbar um 2 Uhr nachts extrem wertvoll und teilweise deutlich wertvoller als der Content- also die Inhalte der einzelnen Vorträge, die aber auch bereits schon sehr gut waren.

Auf diesem Blog möchte ich ab sofort regelmäßig über aktuelle Tips und Tricks für angehende Internet Marketer berichten. Ich werde auch spannende Internet Marketing Experimente durchführen wie zum Beispiel wie lange es dauert einen erolgreichen Travel-Blog hochzuziehen bis man damit die ersten 1.000 Euro verdient – ich werde auch testen wie viel Arbeit ein Travelblog eigentlich bedeutet – also ob, das eine Stunde pro Tag bindet, oder doch eher 4 – 6 Stunden, oder sogar noch mehr.

Darüber hinaus werde ich mir spannende Interview-Partner suchen und denen Fragen Fragen stellen, von denen ich mir erhoffe, dass Sie Dich interessieren und, dass Dich die Antworten motivieren und inspirieren Dein eigenes 2. Standbein aufzubauen und dabei das nötige Durchhaltevermögen, die nötige Selbstdisziplin und vor Allem den nötigen Fokus zu haben und Dich nicht von Fehlschlägen von Deinem Vorhaben abbringen zu lassen.

Es wird auch immer mal wieder coole Gewinnspiele geben, wo ich Euch TOP-Produkte wie erstklassige Persänlickeits-Entwicklungsbücher, oder online-Video-Kurse, die wirklich gut sind, schenke, wenn Ihr mir helft diesen Blog groß zu machen, in dem Ihr meine Beiträge kommentiert, teilt und liked.

Also, Sei gespannt auf das, was Dich hier demnächst erwarten wird.

Ich freue mich Dich hier bald wieder begrüßen zu dürfen.

Dein Thomas Siehl

Posted in Uncategorized